Formular-Management zur Antragstellung ab 2018

Willkommen im Informationsbereich zur Beantragung von Kulturraummitteln beim Zweckverband Kulturraum Leipziger Raum.

Hier erfahren Sie, wie Sie Zugang zu den Onlineformularen erhalten und diese zur Beantragung einreichen.

Die Antragsformulare für 2019 stehen zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass Sie für die Antragstellung 2019 auch das Formular für 2019 auswählen müssen!

Unser Hilfe-Bereich (FAQ Antragsformular) gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen und bietet Unterstützung bei technischen Hürden.

Support erhalten Sie bei Frau Masroujah unter 03433 - 2432985 bzw. beim Team von Kulturserver unter 030-60032313 (Mo-Do 9-14 Uhr) bzw. leipzigerraum-support@kulturserver.de

Grundlage der Antragstellung für 2019 ist die FÖRDERRICHTLINIE des Kulturraumes Leipziger Raum.

  • Zugang zu den Online-Formularen

    Die Antragsformulare werden unmittelbar online am Rechner ausgefüllt.

    Dafür melden Sie sich zunächst auf der Webseite des Kulturraums mit Ihrem Nutzernamen/E-Mail (CultureBase-Account) über den Button Login (oben rechts) für den Kulturraum an.

    Sollten Sie bisher keinen Login besitzen, können Sie sich über die Anmeldemaske mit einer gültigen E-Mail-Adresse leicht einen neuen Account erstellen.

    Jeder Antragstellende verfügt mit seinem Login über einen persönlichen Bereich, in dem die Formulare online bearbeitet, zwischengespeichert und anschließend als PDF ausgedruckt werden können. Diesen erreichen Sie nach Ihrem Login per Klick auf Ihren Namen (oben rechts) im Menü des Nutzerbereichs unter "Formulare".

    Um die Arbeit mit den Formularen übersichtlicher zu gestalten, ist ein Antrag in drei Formulare aufgeteilt.
    Alle drei Formulare müssen immer zwingend ausgefüllt werden.

    Bitte wählen Sie die Formulare für 2018 für Projektförderung bzw. Institutionelle Förderung aus und vergessen Sie Ihre Unterschrift nicht!
    Die Anlagen für Sitzgemeindeanteile und Überleitungen finden Sie im Bereich "Wichtige Anlagen zur Förderung".

    Formularbereich jetzt öffnen

  • Wichtige Anlagen zur Förderung

    In diesem Bereich finden Sie wichtige Anlagen zur Antragstellung zur Projektförderung, als auch zur Institutionellen Förderung.

    Stellungnahme der Sitzgemeinde

    Sowohl für Antragstellung zur Projektförderung als auch zur Institutionellen Förderung ist zwingend eine Stellungnahme der Sitzgemeinde einzureichen. Dies gilt nicht, wenn der Rechtsträger identisch mit der Sitzgemeinde im Sinne von § 3 Abs. 2 SächsKRG ist.

    Worddatei für die Stellungnahme Sitzgemeinde – zwingend als Anlage zum Antrag auf Förderung

    Überleitung Auszahlungen/Einzahlungen - Projektförderung

    Nur für Kommunale Antragsteller (a), GmbH / Kommunale Eigenbetriebe (b) und Vereine (c) deren Kontenrahmen vom Finanzierungsplan des Kulturraumes abweichen

    Dem Antrag ist zwingend eine Überleitung
    (a) des doppischen Haushaltes bzw.
    (b) der kaufmännischen Buchführung bzw.
    (c) eines abweichenden Kontenrahmens
    in das Antragsformular des Kulturraumes Leipziger Raum auf den folgenden Formularen beizufügen.

    Formular für die Überleitung der Auszahlungen

    Formular für die Überleitung der Einzahlungen

    Überleitung Auszahlungen/Einzahlungen - Institutionelle Förderung

    Nur für Kommunale Antragsteller (a), GmbH / Kommunale Eigenbetriebe (b) und Vereine ((c) deren Kontenrahmen vom Finanzierungsplan des Kulturraumes abweichen)

    Dem Antrag ist zwingend eine Überleitung
    (a) des doppischen Haushaltes bzw.
    (b) der kaufmännischen Buchführung bzw.
    (c) eines abweichenden Kontenrahmens
    in das Antragsformular des Kulturraumes Leipziger Raum auf den folgenden Formularen beizufügen. Folgende Dokumente sind einzureichen:
    1.) Einreichung eines Haushalts-/Wirtschaftsplanes des beantragten Jahres (bei Kommunen: wenn noch kein doppisches Haushaltsplandokument der Kommune vorliegt, Vorlage beim Kulturraum zwingend sobald rechtswirksamer Haushaltsplan vorliegt)
    und
    2.) Formulare „Überleitung der Auszahlungen“ und "Überleitung der Einzahlungen" ist auszufüllen, wobei Veränderungen in den ersten beiden Spalten vorgenommen werden können entsprechend dem eigenen Haushalts-/Wirtschaftsplanes wie unter 1.)

    Formular für die Überleitung der Auszahlungen

    Formular für die Überleitung der Einzahlungen