Bekanntmachung des Zweckverbandes Kulturraum Leipziger Raum über die öffentliche Auslegung des Entwurfes der Nachtragssatzung mit Nachtragshaushaltsplan für das Haushaltsjahr 2017 vom 09. Mai 2017

Gemäß §§ 76 und 77 der Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen (SächsGemO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. März 2014 (SächsGVBl. S. 146), die zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes vom 13. Dezember 2016 (SächsGVBl. S. 652) geändert worden ist, in Verbindung mit § 7 Absatz 2 des Sächsischen Kulturraumgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 18. August 2008 (SächsGVBl. S. 539), das durch Artikel 3 Absatz 6 des Gesetzes vom 13. Dezember 2016 (SächsGVBl. S. 652) geändert worden ist, wird der Entwurf der Nachtragssatzung mit Nachtragshaushaltsplan 2017

 vom 29. Mai 2017 bis einschließlich 07. Juni 2017

 im Kultursekretariat des Zweckverbandes Kulturraum Leipziger Raum im Landratsamt Leipzig, Heinrich-Zille-Straße 5, Zimmer 4.319 in 04668 Grimma zur Einsichtnahme öffentlich ausgelegt.

 Die Auslegung erfolgt in der Zeit von:

Montag bis Freitag von     8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Dienstag von                        13.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Donnerstag von                   13.30 Uhr bis 16.00 Uhr.

Gemäß § 76 Abs. 1 SächsGemO können vom 08. Juni 2017 bis einschließlich 16. Juni 2017  Einwendungen von Einwohnern und Abgabepflichtigen gegen den Entwurf der Nachtragssatzung an folgende Adresse vorgebracht werden: 
Zweckverband Kulturraum Leipziger Raum
c/o Landkreis Leipzig
Landratsamt
Stauffenbergstr. 4
04552 Borna

 Grimma, den 09. Mai 2017

 Zweckverband Kulturraum Leipziger Raum

Graichen

Konventsvorsitzender